Immobilien Besichtigungen in Coronazeiten

Derzeit ist es wieder möglich, eingeschränkt Immobilienbesichtigungen durchzuführen. Dazu müssen bestimmte Regeln zu Hygienemaßnahmen beachtet werden. Wir erklären Ihnen, wie es geht.

Wenn Sie sich für eine Immobilie interessieren, erhalten Sie zu allererst eine E-Mail zur Bestätigung, das wir für Sie als Makler tätig werden dürfen. Wenn Sie diesen Link bestätigt haben, erhalten Sie das Exposé zur Immobilie und anschließend rufen wir Sie an, um einen Besichtigungstermin zu vereinbaren.

Am Besichtigungstermin sind folgende Regeln einzuhalten:

  1. Erscheinen Sie bitte nicht zu einem Besichtigungstermin, wenn Sie sich krank fühlen oder aber in direkten Kontakt mit Corona-Risikogruppen gekommen sind. Um diese Risikogruppen zu identifizieren kann die App "Stopp Corona" helfen.
  2. Tragen Sie bitte bei der gesamten Besichtigung eine Schutzmaske, die Nase und Mund bedeckt. Diese ist selbst mitzubringen. Ohne Schutzmaske können wir leider keine Besichtigung durchführen. Sollten Sie keine Schutzmaske besitzen, können wir Ihnen aber im Notfall eine Maske zur Verfügung stellen.
  3. Desinfizieren Sie sich vor und nach Betreten der Immobilie die Hände. Dafür stellen wir Ihnen Desinfektionsmittel zur Verfügung.
  4. Bitte waschen Sie sich in Ihrem Sinne vor und nach der Besichtigung zu Hause gründlich die Hände.

Im Sinne des Schutzes unserer Mitarbeiter halten auch wir uns an diese Regeln. Weiters müssen wir auf einen Händedruck verzichten und halten während der Besichtigung den vorgeschriebenen Sicherheitsabstand von 1 m und bitten auch Sie, sich daran zu halten.

Wir danken für Ihr Verständnis und hoffen, dass Sie auch so Ihre Traumimmobilie bei uns finden können.

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren...
Hausverwaltungs-Login jetzt auch für Mieter

Auch wir beobachten die gesundheitliche Entwicklung zu Corona laufend und haben daraus unsere Konsequenzen gezogen. Von Haus aus. Weil Gesundheit und Sicherheit wichtig sind.

Corona & Geschäftsmieten

Corona heißt für gewerbliche Mieter in erster Linie eins: Ihre Geschäftslokale bleiben geschlossen. Damit stellt sich nun eine entscheidende Frage: Entsteht dadurch ein Anspruch auf Erlass der Miete?

Corona & Wohnungsmieten

Klarer ist in der aktuellen Covid-19-Situation nun auch bei Wohnungsmietverträgen. Umfassende Maßnahmen zum Schutz der Mieter wurden vom Nationalrat beschlossen. Welche das sind, erklären wir hier.